FF Pachfurth - Retten - Bergen - Löschen

NOTRUF 122


Aktuelle Warnungen der
Österreichischen Unwetterzentrale

Brand einer Acetylengasflasche Pachfurth (B2)

Am 11.10.2018 wurde die FF-Pachfurth über Florian NÖ zu einem Brandeinsatz im Technologiepark alarmiert.

Um 13:21 Uhr rückten 12 Kameraden, unter der Leitung von HBI Sandro Pschill mit HLF1-W TLF1000 und MTFA zum Einsatzort aus.

Eine Acetylengasflasche fing während der Arbeit im Freien an zu brennen. Gleichzeitig mit der Evakuierung der Werkshalle, wurde mit dem Kühlen der Gasflasche aus sicherer Entfernung begonnen.
Mittels Wärmebildkamera der Freiwilligen Feuerwehr Bruck an der Leitha wurde ständig die Temperatur gemessn. Um eine weitere Gefährdung durch die Acetylengasflasche zu verhindern, wurde diese nach ausreichendem Kühlen durch Beamte des Einsatzkommando Cobra durch gezielte Schüsse drucklos gemacht.
Nach dem Ausbrennen der Flasche rückten die KameradenInnen der FF- Pachfurth um 18:30 wieder ins FF-Haus ein. Ebenfalls im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Bruck an der Leitha, die Freiwillige Feuerwehr Gerhaus, die Freiwillige Feuerwehr Rohrau, sowie Österreichisches Rotes Kreuz - Bruck an der Leitha und Polizei Bruck an der Leitha.

(Fotos/Text: OBI S. Pschill/ OVM Tschernitschek)