FF Pachfurth - Retten - Bergen - Löschen

NOTRUF 122


Aktuelle Warnungen der
Österreichischen Unwetterzentrale

14. Jänner 2009

Technischer Einsatz nach schwerem Verkehrsunfall auf der B211

Am 14.1. hatten wir unseren ersten Einsatz im Jahr 2009.
Um 14.35Uhr wurden wir durch Florian NÖ. mittels SMS und Sirene zu einem Verkehrsunfall bei der Ortseinfahrt in Gerhaus gerufen. 

Technischer Einsatz mit einer eingeklemmten Person. 

Ein PKW war auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn nach einem Überholmanöver in einen entgegenkommenden LKW gekracht. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurden wir zum entfernen der beiden Seitentüren und der B-Säule mittels Spreizer und Schere herangezogen. Nachdem der Zugang frei war, konnte der Verletzte von der Rettung aus dem Fahrzeug geholt werden und in den Notarztwagen gehoben werden. Nach der Bergung des PKW konnten die 3 alamierten Feuerwehren Gerhaus, Rohrau, Pachfurth um 16 Uhr wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.(Bericht und Fotos: Norbert Payer)
Offizielle Pressemeldung der Polizei (www.polizei.at)

Am 14.1.2009 gegen 14.30 Uhr lenkte ein 19jähriger Mann aus dem Bezirk Bruck/L seinen PKW auf der LB 211 aus Richtung Pachfurth kommend in Richtung Gerhaus. Auf Höhe StrKm 7,3 überholte der Lenker einen vor ihm fahrenden PKW, sowie einen davor fahrenden LKW. Vermutlich auf Grund der Fahrbahnverhältnisse (Schneematsch) geriet der PKW ins Schleudern und prallte quer über die Fahrbahn rutschend gegen eine entgegenkommende von einem 38jährigen Mann gelenkte selbstfahrende Arbeitsmaschine. Während der Lenker der Arbeitsmaschine unverletzt blieb wurde der PKW-Lenker schwer verletzt und in seinem total beschädigten Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr geborgen und mittels Notarztwagen in das Landesklinikum Thermenregion Hainburg eingeliefert werden.